Bibi – jetzt Gracy – Zuhause gefunden

Zuhause gefunden!

Im Mai 2015  saß Bigi im Graben neben dem Tierheim, niemand weiß, wie sie dort hingelangte. Bibi war in einem schlechten gesundheitlichen Zustand und war erstarrt, vermutlich war sie erst kurz vorher aus dem Auto geworfen worden.
Bibi benötigte sofortige tierärztliche Hilfe, weil sie wegen eines Scheidentumors Urin- und Stuhlgangprobleme hatte. Es stellte sich heraus, dass Bibi gechipt war. Der ursprüngliche Besitzer, ein „Züchter“ hatte Bibi verschenkt, da sie für ihn wertlos war, die neuen Besitzer warfen Bibi herzlos auf die Straße. Von den Kosten für die nötige Op wollte der Züchter natürlich nichts wissen und so ging Bibi in den Besitz des Tierheims über.
Der Tumor wurde entfernt und Bibi wurde kastriert. Kurze Zeit später wurde ein Leistenbruch bei Bibi diagnostiziert und da das Gewebe durch die vielen Trächtigkeiten geschwächt war, wurde zur Absicherung ein Netz eingenäht. Heute ist Bibi ganz in Ordnung, auch das extreme Gesäuge hat sich zurückgebildet.
Bibi ist sehr freundlich und versteht sich mit anderen Hunden gut.
Für die süße Bibi, die so viel mitmachen musste und bisher so wenig Schönes erlebt hat, suchen wir nun ganz besondere Menschen, die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann. Liebe Menschen, die Bibi mit viel Liebe und Geduld Stubenreinheit und die anderen Dinge, die Hund so kennen sollte, beibringen.

  1. Geburtsdatum08.2005
  2. RasseBeagle
  3. Schulterhöhe45 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriertja
  6. Freundlich zu ErwachsenenLieb und freundlich
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenWird nach Wunsch getestet
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seit07.2015