Bundas – Zuhause gefunden

Bundi hat ein Zuhause gefunden!

Bundi und sein Bruder, Ordi wurden von Tierschützern im Wald neben der Stadt Gyula eingefangen. Holzfäller haben die Welpen mit ihrer Mama, einer Labrador gesehen, die sicher aus einem näheren Bauerhof stammte. Sie ist aber verschwunden, und man sah sie nicht mehr. Die Kleinen hatten große Angst vor Menschen, deshalb war ihr Einfangen gar nicht einfach. Arbeiter einer Firma neben dem Wald halfen dabei. Die Welpen waren voll mit Flöhen. Heute sind sie aber gesund, und richtige Teufelchen.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Welpen abgeben, wenn der Hund von vornherein allein bleiben muss. 1-2 Wochen Urlaub reichen im Normalfall nicht aus, um einen Hund behutsam ans Alleinesein zu gewöhnen und wenn Sie dann wieder arbeiten gehen müssen, entstehen oftmals Probleme durch Jaulen, Bellen und ggf Zerstörungswut.
Jeder Hund ist anders – unsere Tierschutzhunde haben jedoch alle eines gemeinsam: Sie haben schon mindestens einmal ihre gewohnte Umgebung verloren. Deswegen ist es gerade zu Beginn wichtig, dass das Tier ausreichend Zeit für die Eingewöhnung hat.

  1. Geburtsdatum14.09.2014
  2. RasseLabrador-Mix
  3. Schulterhöhe40 cm, wächst noch
  4. GeschlechtRüde
  5. Kastriert
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenWird nach Wunsch getestet
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seit10.2014