Leni

Leni und ihre Geschwister wurden im Alter von 8 Wochen vom Tierheim übernommen und auf einer Pflegestelle untergebracht. Der Besitzer des Muttertieres hatte gedroht, die Welpen zu töten, wenn sie nicht abgeholt würden. Die Mutter ist ein reinrassiger Kuvasz, der Vater ein Labrador. Ein Welpe sollte zunächst dort bleiben, aber Ancsa konnte den Mann überreden, ihr auch den sechsten Welpen auszuhändigen und die Zusage abringen, die Hündin im Rahmen unseres Kastrationsprojektes kastrieren zu lassen.

Leni wächst nun zusammen mit ihren Geschwistern in einer lieben Familie auf. Sie hat dort Kontakt zu Menschen, anderen Hunden und auch Katzen. Welpentypisch ist Leni sehr verspielt und ständig auf Abenteuersuche.

Da Kuvasz Herdenschutzhunde sind und nicht abzusehen ist, wie viel von der Mama, wie viel vom Papa durchkommt, wird Leni nur in erfahrene Hände vermittelt. Sie braucht eine ruhige und liebevolle, aber konsequente Erziehung und klare Führung.  Ein großer Garten sollte vorhanden sein.

  1. Geburtsdatum25.03.2018
  2. RasseKuvasz-Labrador
  3. Schulterhöhe35 cm, wächst noch
  4. GeschlechtHündin
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitMai 2018
  12. getestet auf HerzwurmZu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Petra Zahm
p.zahm@fellfreunde.de

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.