Nero

Der schöne Nero kam als Fundtier in die Tötung – er hatte sogar einen Chip und der Besitzer konnte ausfindig gemacht werden. Allerdings wollte dieser kein Geld für Nero bezahlen und hat ihn einfach dort gelassen, sein Todesurteil – fast. Denn Ancsa hat Nero aus der überfüllten Tötung gerettet. Nach der Quarantäne-Zeit ist Nero nun im Tierheim eingezogen.

Nero ist recht selbstbewusst und versuchte in der ersten Zeit, seine Wünsche, z.T. auch mit Knurren durchzusetzen.  Dies hat sich aber gelegt, da niemand drauf reagiert hat. Sein Verhalten gegenüber Hunden ist in der Regel friedlich, jedoch versucht er auch hier alles für sich zu beanspruchen, was natürlich schnell mal zu Unfrieden führen kann. Zwei Rüden im Tierheim mag er allerdings überhaupt nicht leiden, wenn diese in die Nähe seines Zwingers kommen, dreht er völlig auf.

Nero sollte daher möglichst als Einzelhund vermittelt werden oder aber zu einer souveränen Hündin. Die neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung und die nötigen körperlichen Voraussetzungen zum Führen dieses tollen Hundes mitbringen. Der Besuch einer Hundeschule oder Hundeplatzes ist unbedingt zu empfehlen. Nero sollte geistig und körperlich beschäftigt werden und eine klare Regeln vermittelt bekommen. Kleine Kinder sollten aufgrund seiner Größe und des ungestümen Verhaltens nicht in der neuen Familie sein.

  1. GeburtsdatumJuni 2014
  2. RasseSchäferhund
  3. Schulterhöhe68 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit Rüdeneher nein
  8. Verträglich mit Hündinnenkommt drauf an
  9. Verträglich mit KatzenWird nach Wunsch getestet
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitOktober 2017
  12. getestet auf HerzwurmPositiv
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

Ulrike Erdmann-Brocker

u.erdmann-brocker@fellfreunde.de

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten Nero gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.