Nördi

Die süße Nördi wurde von ihrem herzlosen Besitzer in der Tötung abgegeben. Der Termin zur Euthanasie stand schon fest, als Ancsa die liebe Hündin herausholte.
Nördi wurde von ihrem Vorbesitzer mit Sicherheit misshandelt. Sie ist sehr schüchtern und unterwürfig und reagiert ängstlich, wenn Menschen einen Stock oder Schlauch in der Hand halten.  Sie ließt die Körpersprache des Menschen und schon ein Sich Vorbeugen wertet sie als Bedrohung. Würde man sie in die Enge treiben,  würde sie zum jetzigen Zeitpunkt auch mit Angstschnappen reagieren.  Auch bei schnellen Bewegungen zuckt sie zusammen.

Trotz der schlechten Erfahrungen hat Nördi sich ihre freundliche Art bewahrt. In der Obhut von Ancsa und Jozsi hat sie gemerkt, dass nicht alle Menschen böse sind. Sie genießt Zuwendung und Streicheleinheiten von ihren Bezugspersonen und möchte dann am liebsten auf den Schoß.

Wir haben Nördi bei unserem Besuch im September 17 kennen gelernt. Sie zeigte sich uns gegenüber freundlich, reagierte aber mit Zurückhaltung und Rückzug, sobald sie sich in irgendeiner Form bedroht fühlte. Sie lässt dann ein Brummeln hören oder zeigt auch schon mal eine Abwehrbewegung. Nördi schwankt noch zwischen Freude über die Zuneigung und Liebe und der Furcht, wieder Schlimmes von Menschen erfahren zu müssen.

Wir suchen für unsere Nördi ein liebevolles, eher ruhiges Zuhause, wo sie ankommen und lernen darf. Die neuen Besitzer sollten hundeerfahren, einfühlsam und geduldig sein. Wichtig ist, dass Nördi nicht bedrängt wird und die Möglichkeit zum Rückzug hat. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben.

 

  1. GeburtsdatumJuni 2012
  2. RasseMischling
  3. Schulterhöhe50 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriertin Kürze
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa – schüchtern
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenWird auf Wunsch getestet
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitJuni 2017
  12. getestet auf Herzwurmin Kürze
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

Carola Horlemann

c.horlemann@fellfreunde.de

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.