Ricki

Chihuahua Ricki hatte einen Besitzer, doch als dieser verstarb brachten ihn die Erben zum Tierarzt, um ihn einschläfern zu lassen. Der Grund, Ricki sei aggressiv und bissig. Der Tierarzt weigerte sich aber und informierte Anca.
Ricki war anfangs völlig verstört und knurrte schon bei Annäherung. Besonders Männer scheinen ihn zu ängstigen, der Besitzer war wohl ein Alkoholiker. Jedoch zeigt dieser Zwerg sich nicht zurückhaltend, sondern wird zum Löwen :0) ein typischer Chihuahua, wird er im Zuchtstandard doch als sehr mutig und unerschrocken beschrieben.
Anca hat sich mittlerweile mit Ricki anfreunden können, kann ihn außerhalb seines Käfigs normal anfassen und auch auf den Arm nehmen. Auch zu Misi und Enniko hat er mittlerweile etwas Vertrauen gefasst.
Wir haben Ricki im April kennengelernt und dürften ihn streicheln und auch hochnehmen. In Situationen, die Ricki unheimlich sind, grummelt er schon mal.
Wer schenkt diesem Schatz ein Zuhause voller Liebe und Verständnis und gibt Ricki die Zeit, die er braucht, um anzukommen? Die neuen Besitzer sollten keine Erwartungen an Ricki haben und akzeptieren, wenn er vielleicht anfangs keinen Körperkontakt möchte.

  1. Geburtsdatum2012
  2. RasseChihuahua-Mix
  3. Schulterhöhe25 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu Erwachsenenmeistens
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenWird nach Wunsch getestet
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitOktober 2017
  12. getestet auf Herzwurmin Kürze 
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Petra Zahm
p.zahm@fellfreunde.de

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.