Yin

Yin und ihr Bruder Yan wurden von ihrem herzlosen Besitzer aus dem Auto auf die Straße geworfen. Das Auto raste schnell davon, zurück blieben zwei verstörte Junghunde. Eine tierliebe Familie, die den Vorfall beobachtet hatte, nahm die beiden vorübergehend bei sich auf und man versuchte, ein gutes Zuhause für sie zu finden. Als dies nicht gelang, wurden Ancsa und Jozsi um Hilfe gebeten.

Yin hat sich von diesem Schreckerlebnis gut erholt. Sie ist eine lebendige und freundliche junge Hündin, etwas schüchtern, die aber die Nähe zum Menschen sucht. Die vielen anderen Hunde und das laute Gebell im Tierheim verunsichern sie. Momentan zeigt sie sich fremden Hunden gegenüber ängstlich und zurückhaltend. Bei vorsichtiger Annäherung nimmt sie aber Kontakt auf und kommt auch mit den anderen zurecht. Den Katzentest hat sie mit Bravour bestanden.
Yin ist reisefertig und wartet nur darauf, von ihrem Menschen entdeckt zu werden. Da Yin sehr viel vom Dackel mitbringt und einen langen Rücken hat, sollte das neue Zuhause möglichst ebenerdig oder mit Aufzug sein.

  1. Geburtsdatum20. Januar 2017
  2. RasseDackel-Mix
  3. Schulterhöhe30 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. KastriertJa
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa, etwas schüchtern
  7. Verträglich mit Rüdenja, unsicher
  8. Verträglich mit Hündinnenja, unsicher
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitNovember 2017
  12. getestet auf HerzwurmNegativ
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

Petra Niermann

p.niermann@fellfreunde.de

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell „beschnuppern“.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.