Bärbel Humme

Ich heiße Bärbel Humme, bin 66 Jahre alt und lebe mit meinem Mann Ernst und meinen zwei Vierbeinern in Haselünne, einer Kleinstadt im mittleren Emsland. Schon als Kind wollte ich immer einen Hund haben, aber erst im Alter von 26 Jahren erfüllte sich mein sehnlichster Wunsch. Seitdem habe ich –mit einer Unterbrechung von 5 Jahren- immer Hunde um mich gehabt, darunter auch ein Notfellchen aus schlechter Haltung. Im Dezember 2012 adoptierten wir Cara und ein halbes Jahr später Bendji, beide von den Fellfreunden.
Als ich Ende 2014 erfuhr, dass sich die Fellfreunde neu aufstellen und jede Hilfe gebraucht wurde, habe ich spontan meine Unterstützung zugesagt und es bisher nicht bereut. Obwohl ich in der Vergangenheit um alles was auch nur entfernt mit “Verein” zu tun hatte, einen großen Bogen gemacht habe, fühle ich mich in diesem Team wohl und hoffe, dass ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, ein paar der armen Hunde- Seelchen in Gyula zu einem schönen und sicheren Zuhause zu verhelfen.

Ein Leben ohne Hund ist für mich wie eine Welt ohne Sonne.