Jasmin Glück

Zu den Fellfreunden kam ich durch meine kleine Hündin Chipi, die mir von den Fellfreunden vermittelt wurde.  Seitdem unterstütze ich die Fellfreunde aktiv , indem ich mich um die Anzeigen der vielen Fellnasen kümmere, natürlich noch unter Anleitung, damit möglichst viele Hunde ein schönes Heim bekommen. So versuche ich mitzuhelfen und habe in meiner Freizeit eine wunderbare Aufgabe bekommen.
Zusätzlich habe ich auch eine Patenschaft für einen Hund übernommen, der leider nicht vermittelt werden kann, da er so sehr misshandelt wurde, dass er erst wieder lernen muss dem Menschen zu vertrauen.  Auch das erfüllt mich mit großer Freude, hier helfen zu können. Natürlich ist das ein Grund mehr, endlich einmal nach Ungarn in das Tierheim Gyula zu fahren und vor Ort alles zu erleben und Ancsa und Joszi zu helfen.