Zwingersanierung

Herzlichen Dank an alle, die uns bei dieser tollen Aktion unterstützt haben!

Sage und schreibe 1515 € kamen für unser Projekt „Zwingersanierung“ zusammen. Wir freuen uns, so viele Unterstützer zu haben und sehen dies als Wertschätzung unserer Arbeit an.  Gemeinsam können wir viel erreichen!

 

„Schluss mit blutigen Nasen“ – so lautete unser Motto  für 2017 und wir wollen dieses durch umfangreiche Zwingersanierung schaffen.

Es kommt häufig vor, dass sich Hunde an den scharfen Kanten und Drähten der maroden Zwinger verletzen, wenn sie in ihrer Freude die Schäuzchen durch die Gitter quetschen. Während wir einige Zwinger schon sanieren konnten, sind die meisten noch in einem sehr maroden Zustand. Löcher wurden notdürftig geflickt, die Eisendrähte sind rostig und Drahtenden stehen zum Teil gefährlich hervor.

 

IMG_2155 (Copy)

Dieser Anblick stimmt uns sehr traurig und wir werden dies ändern!

Der Winter hat uns einen weiteren Grund gezeigt, warum die Sanierung der Anlagen wirklich von Nöten ist. Nach tagelangem Dauerfrost und minus 20 Grad, kam eine Wärmefront und brachte Starkregen. Das Wasser konnte nicht Einsickern, ein Großteil der Zwinger lief voll Wasser.  Durch eine Erhöhung der Bodenplatten hoffen wir dieses Problem lösen zu können.

15895070_721945567967787_5877458052556943738_n

 

15966169_721496011346076_4386212814358134880_n

 

Mai

Die Baumaßnahmen im Tierheim sind nun im vollen Gange.

Die ersten Zwingerelemente wurden angeliefert und Jozsi und Misi haben alle Hände voll zu tun. Bei den herrschenden Temperaturen fließt so mancher Liter Schweiß.

18447432_793112144184462_3820307610405443651_n

Alte Zwinger müssen zunächst rückgebaut und der Bodenbelag erneuert werden.

18555983_793112100851133_9114417737656789409_n

Hier ist Jozsi bei der Arbeit

18920209_802582739904069_131251200508397176_n

18740769_799439756885034_5762563809958662630_n

Wir werden weiter über die Veränderungen im Tierheim berichten!