Aramis – auf Pflegestelle 58708 in Menden

Aramis hat das große Los gezogen und durfte am 14.11. in eine Pension nach Menden reisen. Vor der Reise wurde er erneut auf Herzwurm getestet, die Infektion war nicht mehr nachweisbar.

Aramis war anfangs sehr aufgeregt und nervös,  hat sich inzwischen aber schon gut auf die neue Situation eingelassen. Er ist sehr interessiert an seiner Umgebung und auch die anderen Hunde in der Pension findet er spannend. Im Allgemeinen kommt er gut mit Artgenossen zurecht, gegenüber einigen Rüden ist er aber auch mal provokant und diskussionsbereit. Er lässt sich aber verbal aus der Situation rausholen. Aramis genießt die Spaziergänge und läuft schon recht ordentlich an der Leine, jedenfalls solange er nichts Interessantes in der Nase hat. Auch hier zeigt er sich sehr interessiert an anderen Hunden und würde am liebsten zu jedem hin.  Aramis reagiert schön auf Ansprache, sowohl im gesicherten Auslauf, wie auch im Haus. Wenn Aramis wählen darf, hält er sich lieber im Haus auf und zwar möglichst in der Nähe des Menschen. Alleinsein findet er nicht so toll, was er mit kurzem Winseln kund tut. Am Alleinsein muss im neuen Zuhause behutsam gearbeitet werden, aber mit zunehmender Sicherheit wird er auch das akzeptieren. Die Nächste schläft Aramis ruhig in seinem Raum.  An der Stubenreinheit wird noch gearbeitet. Aramis ist noch recht dünn, aber ohne den immensen Stress den er im Tierheim hatte, wird das bestimmt bald der Vergangenheit angehören.

In der ersten Woche seines neuen Lebens hat Aramis schon einiges gelernt und Neues kennen gelernt. Er fährt problemlos im Auto mit und hat verstanden, dass man nicht ohne Kommando hinausspringen darf.  Gerne kann Aramis nach Absprache besucht werden.

Aramis wurde vom Hundefänger in Gyula gesichert. Niemand suchte nach diesen hübschen, jungen Drahthaar Rüden und niemand wollte ihn aufnehmen. Vielleicht war er seinem Herrn nicht gut genug bei der Jagd.  So nahm Ancsa ihn bei sich auf, sobald Platz im Tierheim war. Auf dem Rücken hat Aramis eine große Narbe, vermutlich eine alte Verletzung.  Aramis ist sehr menschenfreundlich und offen. Er buhlt um Aufmerksamkeit und möchte gefallen. Andere Hunde interessieren Aramis nicht, er sucht keinen Kontakt zu ihnen, möchte, sobald er im Freilauf ist, nur Laufen. Bei der Routineuntersuchung wurde Aramis positiv auf Herzwurm getestet. Mit der Behandlung wurde bereits begonnen. Wir wünschen uns für Aramis ein jagdhunderfahrenes, aktives Zuhause, wo dieser tolle Rüde körperlich und geistig gefordert und gefördert wird. Beschäftigung im Bereich Laufsport, Fährte, Mantrailing oder Hundesport sind sicherlich sinnvoll. 

  1. GeburtsdatumOktober 2016
  2. RasseDeutsch Drahthaar
  3. Schulterhöhe55 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit Rüdenzeigt kein Interesse
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenKann getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitAugust 19
  12. getestet auf HerzwurmNegativ
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Petra Zahm

info@fellfreunde.de

01629806355 ab 14 Uhr

 

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden