Balu – Zuhause gefunden

Balu hat sein Zuhause gefunden. Der süße Chihuahua Balu wurde als Welpe unüberlegt angeschafft. Seine Menschen hatten viel Zeit, er wurde gehegt und umsorgt. Kurze Zeiten des Alleinseins waren kein Problem, doch inzwischen hat sich die berufliche Situation so verändert, dass Balu viele Stunden am Tag alleine sein muss. Er bellt und jault dann anhaltend.  Schweren Herzens mussten sich die Besitzer eingestehen, dass sie Balu nicht mehr gerecht werden können und baten nun um Unterstützung. Balu ist in Deutschland geboren. Er ist sehr lebensfroh, agil und liebt ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich aufgeschlossen und meist freundlich. Mit Kleineren möchte er spielen und tollt ausgelassen mit ihnen herum. Größere Hunde werden schon mal frech angebellt, aber mit etwas Training lässt sich das Verhalten leicht verbessern. Bei fremden Menschen reagiert Balu zunächst zurückhaltend und bei einigen bellt er anfangs. Wenn er merkt, dass sie nichts von ihm wollen, ist er ruhig und sucht dann auch freundlich den Kontakt.

Sein Verhalten gegen kleine Kinder ist ebenfalls von Unsicherheit geprägt. Er bellt und springt auch schon mal in die Leine. Daher sollte Balu nicht in eine Familie mit Kindern ziehen.  Bei Besuchern die er schon kennt ist Balu freudig erregt, buhlt um Aufmerksamkeit und trägt häufig eines seiner Kuscheltiere an. Balu erkundet nicht nur zu Fuß gerne seine Umgebung, auch Autofahren liebt er und zeigt sich als wohlerzogener Beifahrer. Selbst lange Autofahrten bereiten ihm keine Probleme.

Mit seinen Menschen ist Balu sehr liebevoll, verschmust und kuschelig. Er verhält sich artig im Haus, ist stubenrein und macht auch nichts kaputt. Was er nicht mag, ist, wenn er im Schlaf oder beim Ruhen gestört wird oder wenn man von oben nach ihm greift. Dann kommt es vor, dass er hochfährt, knurrt oder auch mal schnappt. Die neuen Besitzer sollten sehr viel Zeit und Geduld mitbringen und mit Balu an den bestehenden Problemen arbeiten. Auch wenn Chihuahuas kleine Hunde sind, brauchen sie eine konsequente Erziehung. Mit seinem Charme hat Balu es geschafft, Aufmerksamkeiten für sich einzufordern und die Erziehung etwas zu untergraben. So ist er in einigen Situationen momentan etwas frech, launisch und ungehorsam.  Besonders aber das Alleinsein muss behutsam aufgebaut werden. Eine gute Hundeschule oder ein Trainer kann hierbei sicher gute Impulse geben. Gerne kann Balu nach Absprache besucht werden.

  1. Geburtsdatum12.6.2017
  2. RasseChihuahua
  3. Schulterhöhe25 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa, anfangs zurückhaltend
  7. Verträglich mit RüdenJa, meistens
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenNicht bekannt
  10. AufenthaltsortFamilie in Hückelhoven

 

 

Kontaktperson

Petra Vrenken-Niermann

p.niermann@fellfreunde.de

Tel. 0174-4020025

 

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten Susi gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.