Frida – Zuhause gefunden

Frida hat ihre Menschen gefunden.

Frida lebt seit dem 25.11. in einer Pflegefamilie in Frieburg. Die Süße hat sich schon gut eingelebt, ist sehr offen und zutraulich und liebt die Kinder der Familie. Sie ist eine richtige Schmusemaus, die Gruppenkuscheln sehr genießt.  Bei Besucht ist Frida neugierig und begrüßt fröhlich die Gäste.  An der Stubenreinheit wird fleißig gearbeitet und es klappt schon recht gut. Wichtig ist, dass die Begrüßung ruhig stattfindet oder nach draußen verlagert wird, da Frida schnell mal Freudenpipi macht. Im Haus fühlt Frida sich schon sehr sicher, allerdings gibt es da eine ganz unheimliche Sache – den Staubsauger. Den mag Frida gar nicht leiden und ist dann auf der Hut.  Draußen war anfangs manches unheimlich, weshalb sie sich noch nicht wirklich freut, wenn nach Geschirr und Leine gegriffen wird. Mittlerweile sind ihr aber die Geräusche in  der Nähe des Hauses vertraut und im Garten läuft sie schon recht sicher mit ihrem Pflegefrauchen herum. Im Dunkeln ist sie dagegen noch unsicher. Mit den Hunden der Familie versteht Frida sich sehr gut, besonders auf die Signale des Chefs reagiert sie. Gegenüber dem Junghund versucht sie sich auch schon mal zu behaupten und Dinge für sich zu beanspruchen.   Frida lernt sehr schnell und bereits nach einer Woche wartet sie geduldig, bis alle anderen Hunde den Futternapf haben und ihrer endlich abgestellt wird. Der Futternapf ist ihr heilig, leider immer viel zu schnell leer. Das ein anderer Hund noch mal nachschleckt, geht in Fridas Augen gar nicht!  Frida hat bereits Katzen und Pferde kennen gelernt und sich sehr brav benommen. Das Stroh im Stall hat ihr besonders gefallen und so hat sie sich vergnügt darin gewälzt. Gerne kann Frida auf Absprache besucht werden.

Frida und ihre Geschwister kamen auf einem Bauernhof zur Welt. Da der Besitzer sie nicht behalten wollte und kein geeignetes Zuhause für die Kleinen fand,  bat er Ancsa um Hilfe. Da das Tierheim voll war, blieben die Welpen zunächst dort, wurden aber von Ancsa mit Futter versorgt, entwurmt und entfloht.  Mittlerweile lebt Frida im Tierheim und hat auch ihre ersten Impfungen erhalten. Frida ist anfangs etwas schüchtern, aber schnell siegt ihre Neugierde und sie kommt heran. Wenn die Bezzgsperson zum Zwinger kommt, ist die Aufregung groß und das ganze Hundekind wackelt vor Freude. Natürlich muss Frida noch eine Menge lernen, aber mit dem richtigen Menschen an ihrer Seite wird ihr das gewiss nicht schwer fallen. Wer verliebt sich in unsere hübsche Terriermix-Dame und schenkt ihr ein Zuhause, wo sie gefordert und gefördert wird?

  1. Geburtsdatum 15.04. 2018
  2. RasseTerrier-Jagdhundmix?
  3. Schulterhöhe45 cm, wächst noch
  4. GeschlechtHündin
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortPflegestelle Friedeburg
  11. Im Tierheim seitJuli 2018
  12. getestet auf HerzwurmZu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Petra Zahm
p.zahm@fellfreunde.de

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.