Fussel – Zuhause gefunden

Fussel hat seine Menschen gefunden. Fussel wurde von Ancsa aus der Tötung geholt. Niemand hatte nach dem süßen Zottelchen gesucht und seine Frist war abgelaufen. Fussel wird Hunger gelitten haben, denn aktuell verteidigt er sein Fressen gegen Mensch und Tier. Mit dem richtigen Management und entsprechenden Verhaltenstraining ist das Problem sicherlich gut in den Griff zu bekommen. Kinder sollten aber aus diesem Grund nicht im neuen Zuhause sein. Ansonsten ist er brav und lässt sich von seinen Bezugspersonen gut händeln. Dies gilt allerdings nicht für Tierarztbesuche.  Hier regt der Süße sich sehr auf und versucht, zu schnappen. Bestimmt wird der arme Kerl Schlimmes erlebt haben und gewiss nicht nur das Einfangen durch den Hundefänger. Fussel braucht hundeerfahrene, geduldige Menschen, die ihm Zeit geben, Vertrauen aufzubauen. Dann wird er sicher ganz schnell zu einem bezaubernden Weggefährten. Vom Tierarzt der Tötungsstation wurde Fussel auf ein Jahr geschätzt und dies wurde auch in die Papiere eingetragen. Ancsa glaubt aber, dass er etwa drei bis vier Jahre alt ist. Wer schenkt Fussel sein Herz und die Chance auf ein Neues Leben?

  1. GeburtsdatumMai 2018
  2. RasseTerrier-mix
  3. Schulterhöhe35 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa, futterneidisch
  8. Verträglich mit HündinnenJa, futterneidisch
  9. Verträglich mit KatzenKann gerne getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitJuni 2019
  12. getestet auf HerzwurmNegativ
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

 

Natalie Niermann

n.niermann@fellfreunde.de

 

 

 

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.