Hope

Hope wurde von Tierfreunden auf der Straße entdeckt. Sie hatte einen riesiger Gesäugetumor, der schon fast zum Boden reichte und kurz vor dem Aufplatzen war.  Hope wurde sofort in die Klinik gebracht und zwei Tage später operiert.  Hope hat die Notoperation gut überstanden und auch einen zweiten Eingriff einige Wochen später, in der zwei weitere Tumoren entfernt wurden. Hope ist eine überaus dankbare Hündin, die wahrscheinlich das erste mal in ihrem Leben Liebe und Fürsorge erfährt. Kein einziges mal zeigte sie sich aggressiv, weder beim Tierarzt noch in der Heilungsphase. Bei der Routineuntersuchung wurde Hope positiv auf Herzwurm getestet und auch mit dieser Behandlung wurde bereits begonnen.

Hoffnung.

Wir hoffen, dass die Süße nun endlich Glück hat und das keine weiteren Tumoren auftreten. In einer weiteren Operation muss sie kastriert werden, dann, wenn sie zu Kräften gekommen ist. Aber das wird Hope auch noch schaffen. Wir hoffen, dass Hope, die so tapfer alles mitmacht, einen Menschen berührt. Einen Menschen, der sie liebt mit all ihren Baustellen und der ihr zeigt, wie schön das Leben ist.

  1. GeburtsdatumOktober 2011
  2. RasseTerrier-Mix
  3. Schulterhöhe45 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriert In Kürze
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenKann getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitJuni 19
  12. getestet auf HerzwurmPositiv
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.