Maja – Zuhause gefunden

Maja hat ihre Menschen gefunden.

Maja lebt seit Oktober auf einer Pflegestelle in Solingen und hat das Herz von ihrem Pflegefrauchen im Sturm erobert. Die Junghündin ist bereits stubenrein und meldet sich, wenn sie hinaus muss. Maja liebt es zu kuscheln, ist super verschmust, aber auch für jedes Spiel zu begeistern. Alterstypisch ist sie sehr lebhaft und bewegungsaktiv. Wenn Maja sich langweilt kann es vorkommen, dass sie ihr Spielzeug umdekoriert oder auch mal was von Frauchens Sachen mopst. Sie beherrscht schon einige Kommandos, wartet vor dem Essen auf die Freigabe und zeigt sich im ganzen sehr aufmerksam und gelehrig.  Mit anderen Hunden versteht sich Maja sehr gut, auch wenn sie mit ihrem jugendlichen Elan die Senioren auf der Pflegestelle schon mal nervt. Sie ist halt eine wilde Hummel, die ihr neues Leben in vollen Zügen genießt. An der Leine läuft Maja ordentlich mit und zeigt keine Ängste vor Alltagsreizen. Fremden Hunden gegenüber ist sie anfangs etwas zurückhaltend, taut aber rasch auf, wenn sie merkt, dass diese freundlich sind. Das Autofahren fand Maja anfangs sehr unheimlich, aber nach geduldigem, auf Futterlob basierten Training und kurzen Fahrten zum Fressnapf, steigt sie mittlerweile schon freiwillig ein.

Wir wünschen uns für Maja ein aktives Zuhause, wo die Junghündin gefordert und gefördert wird. Gerne kann die süße Maja nach Absprache auf ihrer Pflegestelle besucht werden.

Maja wurde zusammen mit ihrer Schwester Momo von ihrem herzlosen Besitzer an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Tierfreunde verständigten Ancsa und Jozsi, doch als sie eintrafen, war das Unglück bereits geschehen. Maja wurde von einem Auto angefahren. Sie erlitt schwere Prellungen und Abschürfungen, hatte ansonsten aber Glück im Unglück.. Da sie stark lahmte, konnte sie von Ancsa und Jozsi eingefangen werden, ihre Schwester lief in Panik davon und wurde erst Tage später gesichert. Maja bekam Schmerzmedikamente und mittlerweile sind auch die Wunden gut verheilt. Sie ist eine freundliche und offene Junghündin, die den Kontakt zu Menschen sucht und Streicheleinheiten genießt. Groß war die Wiedersehensfreude, als Momo nach einer Wochen gesichert werden konnte und ins Tierheim kam. Die beiden spielen und kuscheln mit einander und so ist das Leben im Tierheim nur noch halb so schlimm. Wer verliebt sich in diese süße Schnute und schenkt dem Schnauzer-Mix Mädel ein Zuhause, aus dem sie nie wieder fort muss?

  1. GeburtsdatumMärz 2019
  2. RasseRiesenschnauzer Mix
  3. Schulterhöhe55 cm, wächst noch
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriert Nein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitAugust 19
  12. getestet auf Herzwurmzu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.