Manni

Manni und seine Geschwister wurden von ihrem Besitzer im Alter von wenigen Wochen ausgesetzt. Als Ancsa und Jozsi Anfang Oktober zum Tierheim kamen, entdeckten sie eine Plastikkiste, die mit Steinen beschwert war. In der Kiste fanden sie Manni und vier weitere Welpen. Schade, dass der Besitzer nicht den Mut fand, sie persönlich abzugeben. Dann hätte Ancsa das Gespräch mit ihm suchen und ihn überzeugen können, seine Hündin im Rahmen unserer Kastrationsaktion operieren zu lassen. So wird der Besitzer der Mamahündin wahrscheinlich in 6 Monaten wieder das Problem haben, keine Abnehmer für die Welpen zu finden. Manni hat sich in den letzten Wochen gut entwickelt. Er ist ein kleiner Draufgänger, sehr neugierig und recht mutig. Beim Fotoshooting hat er sich alles genau angeschaut und interessiert den Koffer untersucht. Wenn Ancsa zum Zwinger kommt, freut er sich, denn dann gibt es Essen oder eine kurze Kuscheleinheit. Leider können die Welpen im Tierheim nicht viel kennen lernen, da es kaum Außenreize gibt. Wir hoffen, dass Manni bald von seinen Menschen entdeckt wird und das Tierheim verlassen darf. Wer schenkt dem Süßen ein liebevolles Zuhause, aus dem er nie wieder fort muss?

  1. GeburtsdatumAugust 2019
  2. RasseMischling
  3. Schulterhöhe15 cm, wächst noch
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenNoch nicht bekannt
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitOktober 2019
  12. getestet auf Herzwurmzu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

 

Sabine Frieling

s.frieling@fellfreunde.de

Tel. 0163 2628987

 

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.