Max

Max wurde im Januar von Ancsa aus der Tötung gerettet. Der hübsche Spanielmix war von Hundefängern eingefangen und in die Tötung gebracht worden. Niemand suchte nach dem jungen Rüden oder wollte ihn adoptieren und so schien sein Schicksal besiegelt. Ancsa holte ihn heraus und da das Tierheim überfüllt war, wurde Max drei Monate in einer Hundepension betreut. Inzwischen ist der Süße in unser Partnertierheim gezogen und wir durften ihn Anfang Mai kennen lernen. Max ist sehr menschenfreundlich und möchte am liebsten gleich zum Schmusen auf den Schoss klettern. Das Eingesperrt-sein macht dem jungen, bewegungsfreudigen Hund sehr zu schaffen und so hoffen wir, dass Max schon bald ein Herz für sich erobern kann. Max hat einen Fehlbiss, der Unterkiefer ist verkürzt. Dies behindert ihn aber in keiner Weise. Bei der Routineuntersuchung, die bei allen neuen Hunden gemacht wird, wurde er positiv auf Herzwurm getestet. Mit der Behandlung wurde bereits begonnen. Wer verliebt sich in den menschenfreundlichen Max und schenkt ihm ein Zuhause, aus dem er nie wieder fort muss?

  1. GeburtsdatumFebruar 2018
  2. RasseSpaniel-Mix
  3. Schulterhöhe45 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenNoch nicht getestet
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitFebruar 2019
  12. getestet auf HerzwurmPositiv
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

 

Sabine Frieling

s.frieling@fellfreunde.de

Tel. 0163 2628987

 

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.