Mila – Zuhause gefunden

Mila hat ihre Menschen gefunden. Mila wurde vom Hundefänger in die Tötung gebracht. Zunächst schien die freundliche Hündin Glück zu haben, denn schnell fand sich eine Interessentin, die Mila nach der Quarantänezeit adoptieren wollte. Als in der Tötung Parvovirose ausbrach, wurden alle Tiere notfallmäßig geimpft, wodurch sich die Kosten für die Hunde erhöhten. Es kostete 55 €, um Mila aus der Tötung freizukaufen, aber das war der Interessentin zu viel! Nach fünf langen Wochen unter schlimmsten Bedingungen wurde die Quarantäne aufgehoben und Ancsa nahm die Süße in ihre Obhut. Mila ist eine menschenfreundliche, offene Hündin, die dankbar die Nähe zum Menschen sucht. Sie ist voller Lebensfreude und hat die Zeit in der Tötungsstation gut verarbeitet. Nun fehlt Mila noch ihre Familie zum großen Glück.  

  1. GeburtsdatumJuni 2017 
  2. RasseLabrador Mix
  3. Schulterhöhe53 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit Rüdennoch nicht bekannt
  8. Verträglich mit Hündinnennoch nicht bekannt
  9. Verträglich mit KatzenKann getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitAugust 19
  12. getestet auf HerzwurmPositiv
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.