Missie – Zuhause gefunden

Missie hat iher Menschen gefunden! Update 3.8. Missie ist mittlerweile schon deutlich offener geworden und an der Seite von Pflegefrauchen sind auch neue Situationen nicht mehr so ängstigend. Mit dem Hausherrn hat sie sich zwischenzeitlich auch angefreundet. Missie ist eine kleine wilde Hummel, die gerne mit den anderen Hunden herumtobt.

Update: Missie lebt seit dem 2.7. auf einer lieben Pflegstelle in Rommerskirchen und hat dort bereits die Herzen erobert.                                      Erste Eindrücke aus der Pflegestelle:

Missie war bereits am 2. Tag stubenrein.

Noch findet sie alles Fremde und Neue – egal ob Hund oder Mensch oder Straßenverkehr – gruselig und ist sehr vorsichtig bis zurückhaltend. In ihrem gewohnten kleinen Umfeld zeigt Misssie sich dagegen schon verschmust und temperamentvoll verspielt. Sie orientiert sich stark an ihrer Bezugsperson, teilweise ist sie dann sogar  recht eifersüchtig. Mit der Bezugsperson ist alles halb so schlimm, da geht sogar Autofahren! Auf Spaziergänge läuft sie teilweise schon schön mit, manchmal ist sie aber zu stark abgelenkt oder beeindruckt und mag dann nicht an der Leine laufen.

Herkunft:

Missie und ihre Geschwister wurden von unseren ungarischen Partnern aus einer kinderreichen Familie geholt.
Die Leute hatten selbst kaum zu Essen, für die Hunde blieben allenfalls Reste. So erklärten sie sich schließlich bereit, die Welpen abzugeben. Das Muttertier blieb in der Familie, sie wird auf Fellfreunde-Kosten kastriert, um weiteren Nachwuchs zu verhindern.
Als Ancsa die Welpen abholte, waren sie extrem unterernährt, zwei von ihnen waren schon sehr geschwächt und sie mussten erst aufgepäppelt werden.  Da sie in den ersten Lebenswochen hungern musste, stürzt Missie sich aufs Fressen.
Für Missie, die viel Mudi-Blut hat, wünschen wir uns aktive Menschen, die sie körperlich und geistig fordern. So niedlich und kuschelig wie Missie auch aussieht, allein mit kurzen Spaziergängen wäre sie als Arbeitshund sicherlich unterfordert.
Mudis sind sehr intelligente, gelehrige und anpassungsfähige Arbeitshunde, wachsam und temperamentvoll.
Man findet Mudis häufig im Hundesport, aber auch im Rettungshundewesen oder als Reitbegleiter.
Mudis brauchen von Anfang an eine liebevolle und konsequente Erziehung.

  1. GeburtsdatumJanuar 16
  2. Rasse Mudi-Mischling
  3. Schulterhöhe40 cm
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriert nein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit Katzenkann auf Wunsch getestet werden
  10. AufenthaltsortPflegestelle Rommerskirchen
  11. Im Tierheim seit04.16

Kontaktperson

Gabi Wierich

gmwierich@gmx.de

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.