Momo – Zuhause gefunden

Momo hat ihre Menschen gefunden. Momo wurde zusammen mit ihrer Schwester Maja von ihrem herzlosen Besitzer an einer stark befahrenen Straße ausgesetzt. Tierfreunde verständigten Ancsa und Jozsi, doch als sie eintrafen, war das Unglück bereits geschehen. Schwester Maja wurde von einem Auto erfasst und Momo lief in Panik davon. Die verängstigte Hündin verkroch sich tief in den Büschen eines verwilderten Grundstücks. Kein Suchen und Locken half und so blieb unseren Partnern nichts anderes über, als eine Futterstelle einzurichten und Momo schweren Herzens zurück zu lassen. Täglich wurde die Futterstelle bestückt und Nachbarn berichteten, dass sie Momo auch mal gesehen hätten. Nach einer Wochen war es so weit, es gelang, Momo, die schon auf ihr Futter wartete, zu sichern.

Im Tierheim war die Freude groß, als sie ihre Schwester wiedersah und auch die Scheu gegenüber Menschen hat sich ganz schnell gelegt. Momo ist eine freundliche, verspielte Junghündin, die gerne mit ihrer Schwester herum tollt. Wer verliebt sich in dieses hübsche Schnauzermix-Mädchen und schenkt ihr ein Zuhause, aus dem sie nie wieder fort muss?

  1. GeburtsdatumMärz 2019
  2. RasseSchnauzer Mix
  3. Schulterhöhe40 cm, wächst noch
  4. GeschlechtHündin
  5. Kastriert Nein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenKann getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitAugust 19
  12. getestet auf Herzwurmzu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.