Remeny – Zuhause gefunden

Remeny hat seine Menschen gefunden.

Remeny und seine Geschwister wurden von im Alter von wenigen Wochen völlig entkräftet unter einem Gebüsch entdeckt. Ein Tierfreund verständigte Ancsa, doch als diese ankam, war bereits ein Hundefänger vor Ort und wollte die Kleinen in die Tötung bringen. Ancsa konnte den Tierfänger überreden, ihr die Welpen zu überlassen.

Remeny und seine Geschwister hatten vermutlich die letzten Tage nichts gefressen. Sie waren ausgetrocknet und apathisch. Besonders um einen stand es kritisch und so gaben wir ihm rasch einen Namen, Remeny – was im Ungarischen “Hoffnung” bedeutet. Die Kleinen wurden in einer Pflegestelle liebevoll umsorgt und nach einigen Tagen des Hoffens und Bangens war Remeny und seine Geschwister Gott sei Dank über dem Berg. Mittlerweile lebt die wilde Horde im Tierheim, in unserem Welpencontainer. Remeny ist ein fröhlicher Hundejunge, der alles spannend und interessant findet. Mit seinen Geschwistern und Hundefreunden spielt er gerne, aber auch die Nähe zum Menschen möchte er haben. Vor Freude wackelt der ganze Hund, wenn sich sein Betreuer dem Kennel nähert. Lautstark wird um die Aufmerksamkeit gebuhlt und um Streicheleinheiten gebettelt. So ein Tierheim ist natürlich kein Ort für einen kleinen Weltendecker und so hoffen wir, dass Remeny schon bald zu seiner Familie reisen darf. Wir freuen uns auch über eine Pflegestelle oder Pflegestelle mit Übernahmeoption.

  1. Geburtsdatum1.6.2018
  2. RasseMischling
  3. Schulterhöhe30 cm, wächst noch
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitJuli 2018
  12. getestet auf HerzwurmZu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Sabine Frieling

s.frieling@fellfreunde.de

Tel. 0163 2628987

 

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.