Robby

Robby wurde herrenlos in der Stadt Gyula aufgegriffen. Niemand sucht nach diesem hübschen Jungrüden und so müssen wir annehmen, dass er ausgesetzt wurde. Im Tierheim zeigt Robby sich menschenfreundlich und freut sich über Zuwendung. Wir haben ihn bei unserem Besuch im November kennen gelernt. Die Tierheimsituation und die Geräuschkulisse verunsichert ihn noch sichtbar. Im Außenbereich zeigt sich eher zurückhaltend, taut aber auf, sobald man sich mit ihm beschäftigt. In seinem Zwinger steht er am Gitter, sobald sich ein Mensch nähert und genießt Streicheln und Aufmerksamkeit. Für Robby wünschen wir uns aktive Menschen, die ihn geistig und körperlich fordern und ihm durch souveräne Führung seine Unsicherheit nehmen. Ob und wenn ja, wie viel Husky in seinen Genen steckt, können wir nicht sicher sagen. Dennoch sollten Interessenten damit rechnen, dass er lauffreudig sein wird und eventuell auch einen  ausgeprägten Jagdtrieb haben könnte. Hier sollte von anfangs an mit Robby gearbeitet und der Trieb bestmöglich umgelenkt werden. Eine gute Hundeschule oder Trainer können hier entscheidene Hilfen geben. Wer verliebt sich in diesen wunderschönen Jungrüden mit den stahlblauen Augen?

  1. GeburtsdatumNovember 18
  2. RasseMischling
  3. Schulterhöhe 53 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit Rüdennoch nicht bekannt
  8. Verträglich mit HündinnenNoch nicht bekannt
  9. Verträglich mit KatzenKann getestet werden
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitNovember 19
  12. getestet auf HerzwurmNegativ
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Kontaktperson

Carola Horlemann
c.horlemann@fellfreunde.de

Tel: 0172 2728255

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.