Socke – Zuhause gefunden

Socke hat seine Menschen gefunden!

Update 4.7. Bericht von der Pflegestelle:  Socke hat die Herzen alle Mitbewohner im Sturm erobert. Er ist sehr freundlich, zutraulich und verschmust. Socke kommt super mit den Katzen und Hunden zurecht, reagiert sehr schön auf feinste Signale. Er ist schon stubenrein, natürlich muss Mensch seine Signale verstehen und rechtzeitig hinaus gehen. Socke zeigt sich neugierig und unerschrocken, neue Reize werden von ihm rasch verarbeitet. Alltagsgeräusche wie Fernseher und Staubsauger bereiten keinerlei Probleme und auch draußen ist Socke sehr cool. Autos, Radfahrer, Walker sind kein Problem. Eine leichte Unsicherheit ist zu beobachten, wenn Personengruppen entgegen kommen, dann orientiert er sich hinter die Hundekumpel oder hinter mein Bein.  Socke läuft sehr schön an der Leine, sucht dabei immer wieder Blickkontakt zum Hundeführer. Er ist sehr lerneifrig, möchte gefallen und hat schon gelernt, dass auf Sitz meist Annehmlichkeiten folgen ;0) Beim Essen liegt er entspannt unterm Tisch, bettelt nicht. Wir waren sogar schon im Lokal und auch hier lag er brav neben seinen Hundekumpels und hat neugierig die Menschen beobachtet. Die freilaufenden Hühner in unserem Garten üben eine natürliche Faszination aus, aber Socke lässt sich problemlos abrufen, wenn sein Temperament mit ihm durchgeht.  Was Socke besonders liebt ist Fressen und Autofahren. Beim Fressen bleibt er mittlerweile brav sitzen, bis der Napf auf dem Boden steht und die Freigabe kommt. Im Auto fährt er im Kofferraum mit, legt sich artig hin und mag gar nicht mehr aussteigen. Socke ist ein absoluter Traumhund, sehr menschenbezogen, verschmust und bereit, mit seinem Menschen durch dick und dünn zu gehen. Wir suchen für ihn aktive Menschen die ihn fordern und fördern. Beim Hundesport verschiedenster Art wäre er sicherlich ein toller Partner, ebenso als Begleiter auf Wanderungen.

Geschichte: Socke und seine Geschwister wurden von unseren ungarischen Partnern aus einer Familie geholt.
Die Leute hatten selbst kaum zu Essen, für die Hunde blieben allenfalls Reste. So erklärten sie sich schließlich bereit, die Welpen abzugeben. Das Muttertier blieb in der Familie, sie wird auf Fellfreunde-Kosten kastriert, um weiteren Nachwuchs zu verhindern.
Als Ancsa die Welpen abholte, waren sie extrem unterernährt, zwei von ihnen waren schon sehr geschwächt und sie mussten erst aufgepäppelt werden.
Mittlerweile sind aber alle wohlauf und bereit, in eine eigene Familie zu ziehen.
Socke ist ein richtiger Wildfang, lebenslustig, verspielt und übermütig.
Da er in den ersten Lebenswochen sehr hungern musste, wird das Futter momentan hastig verschlungen.
Da es sich bei dem Wurf wahrscheinlich um Mudi-Mischlinge handelt, wünschen wir uns für Socke aktive Menschen, die ihn körperlich und geistig beschäftigen. Für Hundesport wäre er sicherlich zu begeistern.
Mudis sind sehr intelligente, anpassungsfähige Arbeitshunde, wachsam und temperamentvoll.

  1. GeburtsdatumJanuar 16
  2. Rasse Mudi-Mischling
  3. Schulterhöhe45 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. Kastriert nein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit Katzenja
  10. AufenthaltsortPflegestelle Viersen
  11. Im Tierheim seit04.16

Kontaktperson

Ulrike Erdmann-Brocker
u.erdmann-brocker@fellfreunde.de

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.

]