Toni – Zuhause gefunden

Toni hat seine Menschen gefunden.

Durch einen Schicksalsschlag hat Toni leider seine Familie verloren. Frauchen erkrankte sehr schwer und wird sich nicht mehr um ihren geliebten Toni kümmern können. Die Tochter hat sich die vergangenen Monate sehr bemüht, Toni zu versorgen, musste aber schweren Herzens einsehen, dass sie ihm nicht gerecht werden kann. Nun wird Toni auf einer Pflegestelle betreut und wir hoffen, dass er schon bald in sein neues Für-Immer-Zuhause ziehen darf. Bedingt durch die turbulente Zeit, der Aufregung und Trauer in seiner Familie und den sehr langen Zeiten des Alleinseins, war Toni anfangs verstört und hatte auch die Stubenreinheit verloren. Auf der Pflegefamilie kam er aber schnell zur Ruhe und besonders seine beiden Hundekumpel waren ihm eine wertvolle Hilfe. Er sucht vertrauensvoll die Nähe seiner Pflegemama, ist sehr verschmust und lerneifrig. Ein geregelter Tagesablauf und feste Strukturen geben ihm Sicherheit und nun klappt es auch wieder mit der Stubenreinheit. Auf den Spaziergängen zeigt Toni sich offen und neugierig, läuft dabei ordentlich und ohne zu ziehen an der Leine. Er zeigt in Alltagssituationen keine Ängste und orientiert sich schön an seiner Pflegemama. An der Schleppleine reagiert er ganz toll auf Ansprache und kommt freudig heran gelaufen. Toni kann auch zu Katzen vermittelt werden. Er verhält sich ihnen gegenüber neutral, wenn er angefaucht wird, dreht er ab. Besuchern gegenüber benimmt Toni sich freundlich. Natürlich muss erst mal gemeldet werden, dass jemand Einlass begehrt. Er lässt sich aber gut korrigieren und wartet, bis die Besucher drinnen sind. Auch mit dem 3 jährigen Enkel der Pflegemama das zu Besuch war, hat Toni sich gut verstanden und auch spielenden Kindern auf der Straße gegenüber verhält Toni sich neutral.

Wir wünschen uns für Toni ein möglichst ebenerdiges, ruhiges  Zuhause, gerne mit Garten. Ein souveräner Ersthund,  sollte vorhanden sein, da Toni sich schön orientiert und auch gerne mit Hundekumpels spielt. Wichtig ist ein geregelter, strukturierter Tagesablauf, da ihm dies Sicherheit gibt. Wer verliebt sich in diesen süßen Dackelmix mit dem grauen Schnäuzchen und schenkt ihm ein Zuhause auf Lebenszeit?

 

Hier stellt Toni sich noch mal vor: “Ich war zuletzt ziemlich durcheinander. Alles, was ich bisher hatte und was mir Sicherheit gab, habe ich verloren. Zum Glück bin ich zu Ute gekommen und jetzt geht es mir gut. Ich bin für jeden Dackelfan ein absolutes Highlight. Glänzendes, glattes, kurzes, schwarzes Fell, einen unwiderstehlichen Dackelblick, süße krumme Beinchen und einen gesunden Appetit. Anders ausgedrückt, ich bin dackeltypisch verfressen und würde auch Essen stiebitzen, wenn man mich lässt. Mein Pflegefrauchen lässt das aber nicht zu ( mir vollkommen unverständlich) und setzt ihre Regeln durch. Natürlich habe ich auch einen charmanten Dackeldickkopf und diskutiere die Dinge erst mal. Andererseits muss ich zugeben, dass mir klare Regeln guttun und ich mich dadurch entspannen kann. Als Dackel bin ich aber ohne Jagdtrieb und verstehe mich mit Hunden und Katzen bestens. Über tierische Gesellschaft im neuen Zuhause würde ich mich freuen und ein Hundekumpel täte mir gut. Meine neuen Leute sollten souverän sein und mir zeigen, wo es langgeht, außerdem gehe ich leidenschaftlich gerne spazieren und bin als intelligentes Kerlchen auch Kopfarbeit gegenüber aufgeschlossen. Natürlich schmuse ich leidenschaftlich gerne und liebe kuschelige Abende auf der Couch. Ich würde mich freuen, euch kennen zu lernen. Schönen Gruß
euer Toni”

Toni wurde 2017 aus Ungarn in seine Familie vermittelt. Er und sein Bruder Poldi kamen auf einem Sportplatz  in Gyula/ Ungarn zur Welt. Die Mutterhündin war freilebend und sehr menschenscheu. Daher hat Toni in der frühen Prägephase keinen direkten Kontakt zu Menschen erleben dürfen. Tierschutzaktivisten gelang es, die Welpen im Alter von 2-3 Monaten einzufangen. Sie kümmerten sich fortan liebevoll um die Kleinen, lehrten sie, dass die Hand des Menschen nichts Böses ist.

  1. GeburtsdatumOktober 15
  2. RasseKurzhaardackel-Mix
  3. Schulterhöhe30 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. Kastriert ja
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa, zurückhaltend
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortPflegestelle Wülfrath
  11. Im Tierheim seit04.16
  12. getestet auf Herzwurm
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

Ulrike Erdmann-Brocker

u.erdmann-brocker@fellfreunde.de

Tel: 0173 8297083

 

Selbstauskunft

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können..

]
[/vc_column_text]