Zoltan – auf PS in Solingen

Zoltan schien schon sein Glück gefunden zu haben, doch leider stimmt die Chemie mit der vorhandenen Hündin nicht. So sucht der süße Terrierkopf weiter nach seiner Familie und einem Zuhause, aus dem er nie wieder fort muss.

Zoltan lebt seit dem 22.12. in einer Pflegefamilie. Er hat sich schon sehr gut eingefunden, ist von Anfang an stubenrein und lässt sich von den üblichen Geräuschen des Alltags, wie Staubsauger, Fernsehen und Autoverkehr nicht aus der Ruhe bringen. Selbst Silvester hat er cool gemeistert. Zoltan scheint froh zu sein, den kalten Zwinger hinter sich gelassen zu haben und genießt sein neues Leben in vollen Zügen. Im Haus benimmt er sich sehr artig, er lernt sehr schnell. Wenn seine Menschen keine Zeit zum Kuscheln haben, legt er sich brav auf seine Decke und döst. Ansonsten ist es für ihn das Größte, gesehen zu werden und Annehmlichkeiten zu erhaschen. Seine Menschen werden begeistert begrüßt, dabei dreht er Pirouetten vor den Füßen der Zweibeiner, um aufzufallen. Gemeinsam mit seinem Hundekumpel bleibt Zoltan auch schon problemlos für kurze Zeiten alleine. Spaziergänge scheint Zoltan nicht zu kennen und sie begeistern ihn noch nicht wirklich.  Unterwegs läuft er sehr brav und ohne zu Ziehen an der Leine. Inzwischen schnuffelt er auch schon mal, besonders Mauselöcher sind interessant. Bei Hundebegegnungen reagiert er noch etwas unsicher, vermutlich durch die Begrenzung durch die Leine und lässt hin und wieder ein Bellen hören. Mit seinem Hundekumpel versteht Zoltan sich gut, er geht allerdings noch nicht auf Spielaufforderungen ein. Autofahren mag der süße Zottelrüde sehr gerne. Wir wünschen uns für diesen süßen Terrierbub Menschen, die ihn trotz seiner geringen Größe als ganzen Kerl sehen, ihn fordern und fördern und liebevoll aber konsequent erziehen. Gerne kann Zoltan nach Absprache besucht werden.

Der hübsche Terrierrüde Zoltan wurde von Ancsa aus der überfüllten Tötung befreit. Hundefänger hatten den Terrier-Mix eingefangen und da niemand nach ihm suchte, schien sein Schicksal besiegelt. Zoltan ist ein freundlicher Rüde, der die Nähe zu Menschen sucht. Er scheint es zu genießen, dass sich nun endlich jemand um ihn kümmert. Vermutlich wurde Zoltan sein Leben lang an der Kette oder in einem Zwinger gehalten, denn seine vorderen Zähne sind zum Teil bis auf das Zahnfleisch abgeschliffen. Dies passiert häufig, wenn Hunde ihr Fressen auf  Betonboden geworfen bekommen oder sie permanent auf etwas Hartes beißen. Bei Hunden schließt sich die Pulpahöhle und solange keine Entzündung in den Zahn kommt, ist noch kein Handlungsbedarf. Zoltan wurde vom Tierarzt der Tötung auf circa 5 Jahre geschätzt, durch den schlechten Zustand der Zähne ist dies schlecht einzuschätzen.  Zoltan liebt Streicheleinheiten und auch mit anderen Hunden versteht er sich gut. Bei Verträglichkeitstest mit der Katze zeigte Zoltan sich sehr interessiert und war etwas angespannt. Er beschnupperte die Katze und zeigte keine Aggression. Allerdings war er sehr angespannt und wir denken, dass er durchaus hinter einer laufenden Katze her gehen würde. Daher sollte die Katze hundeerfahren sein und ein Kennenlernen muss kontrolliert stattfinden. Wer verliebt sich in unseren urigen Terrierbub und schenkt Zoltan sein Herz und ein Zuhause auf Lebenszeit?

  1. GeburtsdatumNovember 2014
  2. RasseTerrier-Mix
  3. Schulterhöhe  32 cm
  4. GeschlechtRüde
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa, aber angespannt
  10. AufenthaltsortPflegestelle Deutschland
  11. Im Tierheim seitApril 2019
  12. getestet auf HerzwurmPositiv
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

 

Sabine Frieling

s.frieling@fellfreunde.de

Tel. 0163 2628987

 

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.