Zora

Zora wurde in einem kalten, lieblosen Zwinger einer Tötungsstation geboren. Mama Elsa war hochtragend von Hundefängern in die Station gebracht worden, wo sie in der ersten Nacht ihre Welpen gebar. Dank ihrer lieben und fürsorglichen Mama überstand Zora die ersten drei Lebenswochen unbeschadet und Gott sei Dank blieb die Hundefamilie von Infektionen, die häufig in der Tötung umgehen,  verschont. Zora hat sich prima entwickelt und ist mit einem guten Selbstvertrauen ausgestattet. Sie ist die Macherin, initiiert Spiele und versteht es, sich gegen die Geschwister durchzusetzen.  Menschen findet Zora sehr spannend, bringen die doch immer das leckere Futter zum Zwinger. Auf zwei Beinen steht sie am Gitter und versucht durch Hopsen und Bellen auf sich aufmerksam zu machen. Streicheln ist ja so schön, aber leider gibt es davon viel zu wenig. Leider konnte Zora in den ersten Lebenswochen nicht viel kennen lernen und hatte anfangs wegen der Quarantäne und Infektionsgefahr auch nur Kontakt zu Ancsa. Wir hoffen, dass Zora recht bald den kargen Zwinger gegen ein warmes Körbchen eintauschen darf. Wer verliebt sich in die taffe Zora und lehrt sie mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen all das, was ein Hundekind so kennen sollte?

  1. GeburtsdatumMärz 2019
  2. RasseMischling
  3. Schulterhöhe18cm, wächst noch
  4. GeschlechtHündin
  5. KastriertNein
  6. Freundlich zu ErwachsenenJa
  7. Verträglich mit RüdenJa
  8. Verträglich mit HündinnenJa
  9. Verträglich mit KatzenJa
  10. AufenthaltsortTierheim Gyula, Ungarn
  11. Im Tierheim seitMärz 2019
  12. getestet auf Herzwurmzu jung
  13. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

 

Kontaktperson

Petra Zahm
p.zahm@fellfreunde.de

01629806355 ab 14 Uhr

 

Sie interessieren sich für diese Fellnase und möchten diesem Hund gerne einen Platz in Ihrem Zuhause geben?
Prima – dann sollten wir uns schnell “beschnuppern”.
Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, damit wir mehr über Sie und Ihre Wünsche erfahren können.